Anfrageformular Rentenversicherung

Anfrage an: Lutz Noack, Fax: 0 35 027 - 60 882

Bitte übersenden Sie mir/uns ein Angebot.

Ich/Wir bevollmächtige(n) das Versicherungsmakler-Haus, bei Versicherungsgesellschaften den erforderlichen Versicherungsschutz zu erfragen.

Bitte beachten Sie, daß zur Erstellung eines Angebots alle relevanten Fragen beantwortet werden müssen.

Name:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon:
Telefax:
e-Mail-Adresse:

Ausgeübter Beruf / Branche:
Familienstand:
Geburtsdatum:

Zu versichernde Person:

Die Person ist:männnlich
weiblich
Geburtsdatum:
Beginn der Rentenzahlung:im Alter von Jahren.
Monatsbeitrag:
oder garantierte Monatsrente:
oder mtl. Gesamtrente
(inkl. Überschüsse):
Anzahl der Jahre, für die
die Rentenzahlung garantiert wird:
5 Jahre
10 Jahre
 Jahre.
(Der Zeitraum beginnt mit Aufnahme der Rentenzahlung. Verstirbt die versicherte Person
in dieser Zeit, wird die Rente bis zum Ende der Garantiezeit an die Hinterbliebenen gezahlt.)
Zahlungsweise der Rente:monatlich
1/4 jährlich
1/2 jährlich
jährlich

Zusatzversicherungen:

Unfall-Zusatzversicherung (UZV)
Bei Unfalltod der versicherten Person wird zusätzlich die UZV-Versicherungssumme in Höhe der vereinbarten Versicherungssumme der Hauptversicherung fällig.
 Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ)
Im Falle einer Berufsunfähigkeit der versicherten Person soll die Hauptversicherung weiterlaufen, ohne daß weitere Beiträge entrichtet werden
und außerdem eine monatliche Rente in Höhe von € an mich ausgezahlt wird.
Karenz-Monate:
(Im Falle der Berufsunfähigkeit entsteht der Anspruch aus der BUZ erst mit dem Ablauf der Karenzzeit. Sie können alternativ Karenzzeiten von 0, 6, 12, 18 oder 24 Monaten wählen. Damit passen Sie die BUZ an Ihren Bedarf an. Eine längere Karenzzeit führt zu einem geringeren Beitrag.)

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung raten wir Ihnen, unbedingt auch auf die verschiedenen Bedingungen der Versicherer zur Berufsunfähigkeitsversicherung zu achten. Viele Versicherer üben ein Verweisungsrecht aus, ähnlich wie bei der gesetzlichen Versicherung. Eine Verweisung kann den Versicherer dazu berechtigen, die Versicherungsleistung nur unter bestimmten Bedingungen zu erfüllen, z.B. Verweisung auf eine andere Tätigkeit, die Ihrem Bildungsstand entspricht. Aus diesem Grund sollte die Bedingung so ausgelegt werden, daß ein Unverweisbarkeitsanspruch besteht! Dies sollte in dem Maklerangebot berücksichtigt werden.

Überschüsse, die vom Versicherer erwirtschaftet werden, sollten auch gleich mit den Beitragsforderungen verrechnet werden (dies ist auch der übliche Weg).

 Versicherungsdauer der BUZ:  Jahre
 Erwerbsunfähigkeits-Zusatzversicherung (EUZ)
Im Falle einer Erwerbsunfähigkeit der versicherten Person soll die Hauptversicherung weiterlaufen, ohne daß weitere Beiträge entrichtet werden und außerdem eine monatliche Rente in Höhe von € an mich ausgezahlt wird.
Versicherungsdauer der EUZ: Jahre
 Dynamik
Der jeweils zuletzt geltende Beitrag soll jährlich erhöht werden um % (mind. 3 % max. 10%) oder dem Steigerungssatz der gesetzlichen Rentenversicherung entsprechen.
Beruf:
nur ausfüllen wenn BUZ oder EUZ gewünscht

Bemerkungen:
Durch das "Abschicken" werden Ihre personenbezogenen Daten über das Internet an uns übermittelt. Dabei können wir für die Sicherheit dieser externen Übermittlung keine Garantie übernehmen. Mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erklären Sie sich einverstanden. Ihre Daten verwenden wir nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage, wir geben sie nicht an Dritte weiter. Möchten Sie nun Ihre Daten übermitteln, dann klicken Sie bitte auf "Abschicken".

            

© 2008 alle Rechte vorbehalten beim Betreiber dieser Domain   zurück 
Tarifrechner
Rentenversicherung
Vergleich
Rentenversicherung
Rentenvers. (sofort beginnend)
Vorsorgerechner
Rentenberechnung
Vorsorge
Ruhestandsplanung
Kapitallebensversicherung
britische Lebensversicherungen
BU-Versicherung
Sozialversicherung 2005
Dread-Disease-Police
Fondsgeb. Lebensvers.
Risikolebensvers.
Sterbegeldversicherung
Rentenversicherung
Riester-Rente
Betr. Altersversorgung
Direktvers. (AG-finanz.)
Direktvers. (AN-finanz.)
Krankenversicherung
Kranken-Zusatzvers.
Unfallversicherung
Kinder-Vorsorge
Gruppen-Unfallvers.
Formulare
Kurzmitteilung
Bereiche
Private Versicherungen
Gewerbliche Versicherungen
Vorsorge
Finanzierung
Investment
Versicherungsbedingungen
Gesetzestexte
Versicherungsklauseln
Versicherungslexikon
Allgemeine Informationen
Formulare
Tarifrechner
Schadenservice