Vorsorge
BU-Versicherung

Reform der Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit

Nachfolgend die Änderungen der gesetzlichen Leistungen bei Erwerbs- und Berufsunfähigkeit. Ab dem 1. Januar 2001 gilt:

Die bisherige Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsrente wird durch eine zweistufige, als "voll" und "halb" bezeichnete Erwerbsminderungsrente ersetzt.

Verbleibende tägliche Erwerbsmöglichkeit unter den Bedingungen des allgemeinen ArbeitsmarktesErwerbsminderungRentenanspruch
6 Stunden und längerkeine Erwerbsminderungkeine Rente
zwischen 3 und bis zu 6 Stundenteilweise Erwerbsminderunghalbe Rente
unter 3 Stundenvolle Erwerbsminderungvolle Rente
 
© 2008 alle Rechte vorbehalten beim Betreiber dieser Domain Diese Seite weiterempfehlen zurück
BU-Versicherung
Rentenreform
Gesetzliche Rente
Vergleich alt/neu
Beruf
Tarifauswahl
Angaben
Wichtige Angaben
Versicherungsvertrag
Leistungen
Rentenhöhe
Voraussetzungen
Karenzzeit
Berufsgruppen
Lebensumstände
Antragsfragen
Schadenfall
Verweisung
Selbständige
Steuerpflicht
Vergleich
Berufsunfähigkeitsversicherung
Vorsorge
Ruhestandsplanung
Kapitallebensversicherung
britische Lebensversicherungen
BU-Versicherung
Sozialversicherung 2005
Dread-Disease-Police
Fondsgeb. Lebensvers.
Risikolebensvers.
Sterbegeldversicherung
Rentenversicherung
Riester-Rente
Betr. Altersversorgung
Direktvers. (AG-finanz.)
Direktvers. (AN-finanz.)
Krankenversicherung
Kranken-Zusatzvers.
Unfallversicherung
Kinder-Vorsorge
Gruppen-Unfallvers.
Formulare
Kurzmitteilung
Anfrageformular
Bereiche
Private Versicherungen
Gewerbliche Versicherungen
Vorsorge
Finanzierung
Investment
Versicherungsbedingungen
Gesetzestexte
Versicherungsklauseln
Versicherungslexikon
Allgemeine Informationen
Formulare
Tarifrechner
Schadenservice