Gewerbliche Versicherungen
Praxisausfallversicherung

Praxisgemeinschaft

Erläuterung zum Begriff Praxisgemeinschaft

Eine Praxisgemeinschaft ist ein Zusammenschluss von Ärzten zur gemeinschaftlichen Nutzung von Praxisräumen, diagnostischen und therapeutischen Einrichtungen. Jeder einzelne Arzt hat seine eigenen Patienten und führt seine eigene Kartei. Gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung rechnet er für sich alleine ab. Typisches Beispiel für eine Praxisgemeinschaft ist das sogenannte Ärztehaus.

Da bei der Praxisgemeinschaft jeder Arzt als rechtlich selbständig anzusehen ist, muss auch jeder einzelne Arzt einen eigenständigen Vertrag abschließen.

 
© 2008 alle Rechte vorbehalten beim Betreiber dieser Domain Diese Seite weiterempfehlen zurück
Praxisausfall
Gemeinschaftspraxis
Praxisgemeinschaft
Berufsgruppen
Tarifrechner
Büroausfallversicherung
Kanzleiausfallversicherung
Heilpraktiker
Psychotherapie, Psychologie
Ärzte & Zahnärzte
Gewerbl. Vers.
Inhaltsversicherung
Betriebsunterbrechungsvers.
Gebäudeversicherung
Betriebshaftpflichtvers.
Technische Versicherungen
Kfz-Flottenversicherung
Gesellschafter-/GF-Vers.
Gruppen-Unfallvers.
Rechtsschutz
Praxisausfall
Formulare
Kurzmitteilung
Anfrageformular
Summenermittlung
Bereiche
Private Versicherungen
Gewerbliche Versicherungen
Vorsorge
Finanzierung
Investment
Versicherungsbedingungen
Gesetzestexte
Versicherungsklauseln
Versicherungslexikon
Allgemeine Informationen
Formulare
Tarifrechner
Schadenservice