Branchenbeispiele

Nahrungs- und Genußmittelgewerbe

Nahrungs- und Genußmittelgewerbe

Bei der Verarbeitung von Nahrungs- und Genußmitteln werden die gleichen Verfahren angewendet - unabhängig von der Größe des Betriebes. Die technischen Abläufe unterscheiden sich kaum - nur die Größenordnung differiert bei Industrie- oder Gewerbebetrieben. In jedem Falle findet man die für die Verarbeitung notwendigen Maschinen in jedem solcher Betriebe.

Nahrungsmittel werden erwärmt und verarbeitet (gekocht, begraten, ultrahoch erhitzt, sterilisiert) In allen Fällen wird beim Herstellen von Backwaren, Fleischwaren oder Tiefkühlkost zerkleinert, gewogen, gebacken bzw. gekocht bzw. geräuchert oder verfüllt. Die Medien zur Erwärmung (Fett, Öl, Heißluft) dienen nicht nur der Zubereitung, sondern bergen ganz besonders auch Brandgefahren: Heißes Fett war schon unzählige Male der Auslöser verheerender Brände. Aber auch moderne Verpackungsmethoden wie das Einschweißen in Folien und Alupfannen sind gefährlich. Insbesondere von Folienschrumpfanlagen geht eine große Gefahr aus.

Daher müssen Maschinen immer mit Notausschaltern versehen sein, damit die Energiezufuhr (Gas, Strom) aus sicherer Entfernung unterbrochen werden kann.

Flüssigkeiten abfüllende Betriebe investieren große Summen in vollautomatische Abfüllanlagen. Die gegen technische Risiken zu versichern ist eine existenzerhaltende Maßnahme und wird durch einen Versicherungsmakler in Ihrer Nähe gewährleistet.

Gerade bei den Abfüllbetrieben kann ein Maschinenschaden zu einem existenzbedrohenden Unterbrechungsschaden führen. Die Abfüllanlagen sind in der Regel als Anlagenstraßen ausgelegt, d. h., bei Ausfall eines Anlagenteils steht die komplette Anlage still. Hier ist der Abschluß einer Technischen Betriebsunterbrechungs-Versicherung nach AMoB zu empfehlen. Bereits kurze Ausfälle von Produktionsanlagen, eine Störung der Kühlung oder ein Brand in einem Lagergebäude, bringen die Zerstörung von Waren mit sich. Oft ist mit dem Verlust einer Ernte ein Imageverlust verbunden, der die Marktanteile unwiederbringlich schwinden läßt.


Versicherbare Maschinen im
Nahrungs- und Genußmittelgewerbe
Versicherbar nach
Pressen AMB 91
Zerkleinerungsmaschinen
(Mühlen, Kollergänge, Wölfe, Brecher, Kutter)
AMB 91
Apparate unter Dampfdruck bzw Vakuum,
wie Kochkessel, Sterilisatoren, Autoklaven,
Dampftunnel sowie Rektifizier-,
Destillations- und Homogenisieranlagen
AMB 91
Öfen AMB 91
Röster AMB 91
Rührwerke AMB 91
Kneter AMB 91
Abfüllanlagen AMB 91
Gabelstapler, Hubstapler, Hubwagen ABMG 92

Schadenbeispiele (in EURO umgerechnet)

1.) Abfüllanlage (Schadenhöhe: 1.017, 47 €)

2.) Wurstfüllmaschine (Schadenhöhe: 1.867, 23 €)

3.) Umwälzpumpe in einem Tauchbadsterilisator (Schadenhöhe: 2.931, 22 €)

4.) Fleischwolf (Schadenhöhe: 1.752, 70 €)

5.) Vakuum-Füllmaschine (Schadenhöhe: 1.601, 36 €)

6.) Wolf (Schadenhöhe: 1.689, 30 €)

7.) Räucher-/Kochkammer (Schadenhöhe: 2.846, 86 €)

8.) Luftzylinder (Schadenhöhe: 889, 64 €)

9.) Kolbenpumpe (Schadenhöhe: 1.186, 19 €)

10.) Flaschenwaschanlage (Schadenhöhe: 8.481, 27 €)

11.) Mehlsiloanlage (Schadenhöhe: 307, 80 €)

12.) Abfüllanlage (Schadenhöhe: 17.795, 42 €)

13.) Ozongenerator (Schadenhöhe: 830, 33 €)

14.) Pumpe des Vorlaufgeräts einer Abfüllanlage (Schadenhöhe: 2.135, 14 €)


1.) Abfüllanlage

Schadenhöhe: 1.017, 47 €

Mangels Schmieröl blieb während des Abfüllvorganges das Transportband stehen. Das heißglaufene Regelgetriebe ließ sich nicht mehr bewegen.


2.) Wurstfüllmaschine

Schadenhöhe: 1.867, 23 €

Als "Abschiedsgeschenk" ließ ein entlassener Mitarbeiter ein Messer in die offene Beschickungsanlage einer Wurstfüllspritze fallen. Dadruch wurden die Zubringerkurve und ein Führungsring stark beschädigt.


3.) Umwälzpumpe in einem Tauchbadsterilisator

Schadenhöhe: 2.931, 22 €

Durch einen undichten Ozongenerator, der beim Wechsel von Durchlaufmodulen zu Schaden kam, gerieten aggressive Lösungen in den Tauchbadsterilisator und zerstörten die Umwälzpumpe.


4.) Fleischwolf

Schadenhöhe: 1.752, 70 €

Ein ungeschickter Arbeiter ließ eine Wolfscheibe in das Durchlaufgehäuse fallen. Schneckengehäuse und Schnecken wurden so beschädigt, daß sie ausgetauscht werden mußten.


5.) Vakuum-Füllmaschine

Schadenhöhe: 1.601, 36 €

Durch versehentliches Einfüllen von Knochenstücken verkanteten die Pumenflügel und verursachten einen Bruch des Rotors. Pumpenflügel und Rotor mußten erneuert werden.


6.) Wolf

Schadenhöhe: 1.689, 30 €

Ein Wetzstahl fiel in den Fleischwolf. Das beschädigte Schneckengehäuse und der Antrieb mußten repariert werden.


7.) Räucher-/Kochkammer

Schadenhöhe: 2.846, 86 €

Durch unsachgemäßes Befüllen eines Reinigungskanisters mit ätzender Flüssigkeit entstand ein Schaden, weil der Mitarbeiter den Kanister nicht gekennzeichnet hatte.

Die Säure griff sämtliche Klappen, Dichtungen und Ventile an, so daß der Verdampfer komplett ausgetauscht werden mußte.


8.) Luftzylinder

Schadenhöhe: 889, 64 €

Durch Nachlässigkeit wurde ein Luftzylinder einer Verpackungsmaschine beim Einstellen abgebrochen.


9.) Kolbenpumpe

Schadenhöhe: 1.186, 19 €

Ein falsch eingestellter Druckschalter verursachte, daß die Pumpe nicht automatisch abschaltete. Dadurch wurde der Motor derart überlastet, daß er durchbrannte und die gesamte Elektronik und die Steuerung beschädigt wurden.


10.) Flaschenwaschanlage

Schadenhöhe: 8.481, 27 €

In einer Flaschenwaschmaschine eines Limonadenabfüllbetriebes hatten sich die Verankerungen der Rohrleitungen zu den Reinigungsdüsen gelöst. Die Flaschenhalterungselemente wurden zu einem Großteil zerschlagen.


11.) Mehlsiloanlage

Schadenhöhe: 307, 80 €

In der Luftsteuerungsanlage eines Mehlsilos brach der Splint, so daß die Pumpe nicht mehr abgeschaltet werden konnte und ausfiel.


12.) Abfüllanlage

Schadenhöhe: 17.795, 42 €

Während der Wartungsarbeiten einer Abfüllanlage fiel ein Füllgutkrontrollgerät aufgrund unsachgemäßer Verankerung von der Maschine. Es erlitt einen Totalschaden.


13.) Ozongenerator

Schadenhöhe: 830, 33 €

Bedingt durch Kondenswasser wurde ein Ozongenerator unbrauchbar gemacht und mußte ausgewechselt werden.


14.) Pumpe des Vorlaufgeräts einer Abfüllanlage

Schadenhöhe: 2.135, 14 €

Durch Nachlässigkeit fiel unbemerkt eine Sicherung in das Vorlaufgerät einer Abfüllanlage und beschädigte beim Durchlauf die Pumpe.

 
© 2008 alle Rechte vorbehalten beim Betreiber dieser Domain Diese Seite weiterempfehlen zurück
Branchenbeispiele
Branchenübersicht
  • Bauhauptgewerbe

  • Dienstleistung

  • Druck-/Papiergewerbe

  • Gesundheitswesen

  • Holzverarbeitung

  • Kunststoffverarbeitung

  • Maschinenbau

  • Nahrung/Genußmittel

  • Spedit./Verkehr/Lager

  • Technische Versicherungen
    Maschinenversicherung
  • stationäre Maschinen

  • fahrbare Geräte

  • Elektronikversicherung
    Montageversicherung
    Bauleistungsversicherung
    Maschinen-BU-Versicherung
    Elektronik-BU-Versicherung
    Maschinen-Mehrkosten-Vers.
    Bauleistungs-Versicherung
    Elektronik-Datenträger-Vers.
    Elektronik-Mehrkosten-Vers.
    Formulare
    Kurzmitteilung
    Maschinenverzeichnis
    Anfrageformular
    Downloads
    Vergleich AMB91-Inhalt
    Vergleich ABMG92-KFZ
    Vergleich Elektronik-Inhalt
    Maschinenverzeichnis
    Bereiche
    Private Versicherungen
    Gewerbliche Versicherungen
    Vorsorge
    Finanzierung
    Investment
    Versicherungsbedingungen
    Gesetzestexte
    Versicherungsklauseln
    Versicherungslexikon
    Allgemeine Informationen
    Formulare
    Tarifrechner
    Schadenservice
    Spezielle Schadeninfos:
    Technische Versicherungen:
    - Sofortmaßnahmen BU-Schaden
    - Schadenbeispiele
    - Notfallplanung allgemein
    - Erstmaßnahmen allgemein
    Feuer
    - Erstmaßnahmen
    - Vorteile der Sanierung
    - Sanierungsverfahren
    - Projektmanagement
    Wasser
    - Erstmaßnahmen
    - Vorteile der Sanierung
    - Sanierungsverfahren
    - Projektmanagement
    Sturm
    - Erstmaßnahmen
    - Vorteile der Sanierung
    - Sanierungsverfahren
    - Projektmanagement
    Explosion
    - Erstmaßnahmen
    - Vorteile der Sanierung
    - Sanierungsverfahren
    - Projektmanagement