Branchenbeispiele

Kunststoffverarbeitung

Kunststoffverarbeitung

Kunststoff ist so weit verbreitet, daß er aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken ist. In jeglichem Lebensbereich, ob privat oder gewerblich, treffen wir auf Produkte, die das in chemischen Fabriken erzeugte Ausgangsmaterial zu den verschiedensten Erzeugnissen verarbeitet hat.

Als Grundlage dienten jeweils Kunststoffe, die als Granulat, Folie oder Faden bezogen wurden. Seit Einführung vom Grünen Punkt werden aus Abfallprodukten neue Produkte hergestellt, die z. B. als Parkbänke oder Begrenzungspfähle dienen.

Grundsätzlich unterscheidet man:

  • Duroplaste: härtbare Kunststoffe, die beim Pressen unter Hitze aushärten. Sie können dann nicht mehr erweichen.
  • Thermoplaste: nicht härtbare Kunststoffe, die bei höherer Temperatur stets plastisch werden.
  • Elaste: gummielastische Stoffe
  • Fluidoplaste: flüssige Kunststoffe

Die verwendeten Maschinen gegen technische Risiken zu versichern ist eine existenzerhaltende Maßnahme und wird durch einen Versicherungsmakler in Ihrer Nähe gewährleistet.

Versicherbare Maschinen
in der Kunststoffindustrie
  Versicherbar nach
Granulieranlagen
Zerkleinerungsmaschinen
AMB 91
Walzwerke, Kalander (= Walzanlagen zum Glätten und Prägen) AMB 91
Kunststoff-Schweißmaschinen AMB 91
Spritzgußmaschinen
(= Kolben- oder kombinierte Kolbenschneckenpressen)
AMB 91
Extruder
(= kontinuierlich arbeitende Schneckenpressen)
AMB 91
Plattenpressen AMB 91
Folienblasmaschinen AMB 91
Vulkanisierpressen AMB 91

Schadenbeispiele (in EURO umgerechnet)

1.) Spritzgußmaschine (Schadenhöhe: 3.821, 89 €)

2.) Kunststoffspritzgußmaschine (Schadenhöhe: 13.270, 51 €)

3.) Flachfolienextrusionsanlage (Schadenhöhe: 11.811, 29 €)

4.) Farbrollerwickelmaschine (Schadenhöhe: 105.000, -- €)


1.) Spritzgußmaschine

Schadenhöhe: 3.821, 89 €

Ein Mitarbeiter bediente die Maschine falsch. Dadurch wurde der Zuganker beschädigt und mußte ausgetauscht werden.


2.) Kunststoffspritzgußmaschine

Schadenhöhe: 13.270, 51 €

Ein Mitarbeiter wurde entlassen. Aus Boshaftigkeit sabotierte er Heizschläuche für die Zuführung der Kunststoffkomponenten zum Mischkopf. In dessen Folge trat Wärmeträgeröl aus und es kam zu einer chemischen Reaktion, die ein Aufschäumen und teilweises Aushärten des Kunststoffes verursachte.

Pumpen- und Düsenblock wurden dabei zerstört und mußten komplett ausgetauscht werden.


3.) Flachfolienextrusionsanlage

Schadenhöhe: 11.811, 29 €

Eine Anlage prägte u. a. Verpackungsfolien. Ein Thermofühler fiel aus seiner Halterung zwischen Prägewalze und Silikonwalze. Dabei wurden beide Walzen beschädigt.


4.) Farbrollerwickelmaschine

Schadenhöhe: 105.000, 00 €

Ein durch Brandstiftung entstandenes Feuer setzte große Mengen gelagerten Kuststoffes in Brand. Dessen saurer Brandrauchniederschlag setzte sich auf die versicherte Anlage zur Herstelung von Farbrollern für Handwerker nieder. Innerhalb weniger Stunden wurden auf den metallischen Oberflächen der Maschine massive Korrosionen erkennbar. Darüber hinaus wurde der Steuerschrank der Maschine durch die große Hitze beschädigt.

Die sondergefertigte Maschine war drei Jahre alt und kostete neu 200.000, -- €.

Der Schadengutachter erklärte die Produtkionseinrichtung zum Totalschaden und der Unternehmer sah sich mit einer neunmonatigen Wartezeit für die Beschaffung einer neuen Sondermaschine konfrontiert.

Um keine Kunden zu verlieren, hätte der Unternehmer bei einer Konkurrenzfirma Halbzeuge kaufen müssen.

Erst der Betriebsunterbrechungssachverständige hatte die Idee einer Sanierung der Anlage durch einen bei München ansässigen Spezialbetrieb. Es handelte sich um eine mit der Wiederherstellung technischer Systeme betrauten Fachfirma.

Nachdem die 8 m lange Anlage völlig demontiert worden war, stellte sich heraus, daß sie mit Original-Teilen nicht instandgesetzt werden konnte. Der Patentinhaber und Hersteller der Sondermaschine hatte sein Unternehmen zwischenzeitlich nach Übersee verkauft. Da der Eigentümer einen wesentlichen Anteil seiner Produktion auf dieser Sondermaschine fertigte, war auch die Verkürzung des Betriebsunterbrechungszeitraumes oberste Priorität.

Nachdem an der Anlage auch einige funktionale Veränderungen vorgenommen worden waren, wurde die Anlage nach etwa neuen Wochen funktionsfähig übergeben.

Der Gesamtaufwand für die Sanierung und Generalüberholung betrug ca. 105.000, -- €; die Ersparnis gegenüber einer Neubeschaffung machte damit etwa 40 % aus.

Darüber hinaus war von entscheidender Bedeutung, daß die Betriebsunterbrechung gegenüber einer Neubeschaffungsdauer von neun Monaten nur neun Wochen dauerte, was einer Reduzierung des Betriebsunterbrechungsschadens um 75 % gleichkam.

Am Anfang der Sanierungsmaßnahmen waren von einer anderen Firma Fehler bei der Sanierung der Anlage gemacht worden, die den Schaden zunächst verschlimmert hatten. Wären von Anfang an die richtigen Maßnahmen eingeleitet worden, so hätte der Schaden noch weiter verringert werden können.

Meist entscheiden fachgerechte Sofortmaßnahmen über die Effektivität der Schadenminderung innerhalb der ersten 24 Stunden.

 
© 2008 alle Rechte vorbehalten beim Betreiber dieser Domain Diese Seite weiterempfehlen zurück
Branchenbeispiele
Branchenübersicht
  • Bauhauptgewerbe

  • Dienstleistung

  • Druck-/Papiergewerbe

  • Gesundheitswesen

  • Holzverarbeitung

  • Kunststoffverarbeitung

  • Maschinenbau

  • Nahrung/Genußmittel

  • Spedit./Verkehr/Lager

  • Technische Versicherungen
    Maschinenversicherung
  • stationäre Maschinen

  • fahrbare Geräte

  • Elektronikversicherung
    Montageversicherung
    Bauleistungsversicherung
    Maschinen-BU-Versicherung
    Elektronik-BU-Versicherung
    Maschinen-Mehrkosten-Vers.
    Bauleistungs-Versicherung
    Elektronik-Datenträger-Vers.
    Elektronik-Mehrkosten-Vers.
    Formulare
    Kurzmitteilung
    Maschinenverzeichnis
    Anfrageformular
    Downloads
    Vergleich AMB91-Inhalt
    Vergleich ABMG92-KFZ
    Vergleich Elektronik-Inhalt
    Maschinenverzeichnis
    Bereiche
    Private Versicherungen
    Gewerbliche Versicherungen
    Vorsorge
    Finanzierung
    Investment
    Versicherungsbedingungen
    Gesetzestexte
    Versicherungsklauseln
    Versicherungslexikon
    Allgemeine Informationen
    Formulare
    Tarifrechner
    Schadenservice
    Spezielle Schadeninfos:
    Technische Versicherungen:
    - Sofortmaßnahmen BU-Schaden
    - Schadenbeispiele
    - Notfallplanung allgemein
    - Erstmaßnahmen allgemein
    Feuer
    - Erstmaßnahmen
    - Vorteile der Sanierung
    - Sanierungsverfahren
    - Projektmanagement
    Wasser
    - Erstmaßnahmen
    - Vorteile der Sanierung
    - Sanierungsverfahren
    - Projektmanagement
    Sturm
    - Erstmaßnahmen
    - Vorteile der Sanierung
    - Sanierungsverfahren
    - Projektmanagement
    Explosion
    - Erstmaßnahmen
    - Vorteile der Sanierung
    - Sanierungsverfahren
    - Projektmanagement