Gesetzestexte

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

Auszug

§ 828 Minderjährige; Taubstumme

(1) Wer nicht das siebente Lebensjahr vollendet hat, ist für einen Schaden, den er einem anderen zufügt, nicht verantwortlich.

(2) Wer das siebente, aber nicht das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat, ist für einen Schaden, den er einem anderen zufügt, nicht verantwortlich, wenn er bei der Begehung der schädigenden Handlung nicht die zur Erkenntnis der Verantwortlichkeit erforderliche Einsicht hat. Das gleiche gilt von einem Taubstummen.


 
© 2008 alle Rechte vorbehalten beim Betreiber dieser Domain Diese Seite weiterempfehlen zurück
Gesetze
Versicherungsvertragsgesetz
Bürgerliches Gesetzbuch
Handels-Gesetzbuch
Versicherungsaufsichtsgesetz
Sozialgesetzbuch
Pflichtversicherungsgesetz
Produkthaftungsgesetz
Zivil-Prozess-Ordnung
Grundbuchordnung
Formulare
Kurzmitteilung
Bereiche
Private Versicherungen
Gewerbliche Versicherungen
Vorsorge
Finanzierung
Investment
Versicherungsbedingungen
Gesetzestexte
Versicherungsklauseln
Versicherungslexikon
Allgemeine Informationen
Formulare
Tarifrechner
Schadenservice